Fachkräfteeinwanderung

Das IQ Netzwerk Berlin bietet eine kostenlose, unabhängige und unverbindliche Beratung zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz, unterstützt Unternehmen bei der Personalgewinnung und -sicherung sowie bei der Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen.

Integrationsmanagement im Unternehmen

Im Zusammenhang mit der Fachkräftesicherung ist auch der längere Verbleib von Eingewanderten nach Deutschland ein wichtiges Ziel. 

Bei der Schaffung von langfristigen Perspektiven spielt die Vermittlung in eine qualifikationsadäquate oder zumindest qualifikationsnahe Tätigkeit eine zentrale Rolle. Aber auch das Onboarding, also das Einstellen, die Aufnahme sowie die Unterstützung von neueingewanderten Fachkräften im Unternehmen sind wichtige Aspekte für eine nachhaltige Bindung. Zu diesen und weiteren Themen wie die individuelle Begleitung von Neueingewanderten arbeiten die Projekte im IQ Netzwerk Berlin.

  • Fachkräfteintegration im Unternehmen

    Zentrum für Bildungs- und Integrationsforschung (ZeBI) e.V

    Projektleitung: Thorsten Lüthke
    Tel.: 0175/9017964
    E-Mail: luethke.thorsten(at)zebi-forschung.de


    Kurzbeschreibung

    Integrationsmanagement

    Fachkräftezuwanderung braucht Unterstützung und Begleitung, wenn sie nachhaltig und fair sein soll. Dies betrifft die gesamte Prozesskette – von der Anwerbung, über das Ankommen bis hin zur gelungenen Integration und dauerhaften Beschäftigung.

    Das Teilprojekt Fachkräftegewinnung für Berlin (FGB) wird vom Zentrum für Bildungs- und Integrationsforschung (ZeBI) e.V. umgesetzt und unterstützt Unternehmen beim Integrationsmanagement von zugewanderten Fachkräften. Das Projekt bietet Begleitformate für Arbeitgeber*innen und Fachkräfte und entwickelt Infoblätter zu Herausforderungen des Integrationsmanagements und der Fachkräftezuwanderung.

    Gemeinsam mit weiteren Akteur*innen entwickelt es vorbildliche Strukturen in auf institutionellen Kooperationen beruhenden, neuen Fachkräftebrücken, sowie eine Lage- und Bedarfsanalyse und ein Handlungskonzept zur Fachkräfteeinwanderung.

    Fachkräfteinwanderung

    Seit dem 1. März 2020 ist das Fachkräfteinwanderungsgesetz (FEG) in Kraft. Das Projekt FGB bietet für KMU und Fachkräftenetzwerke Informationsveranstaltungen zum FEG und der Fachkräftezuwanderung insbesondere aus Drittstaaten nach Berlin, berät Betriebe zu allgemeinen Fragen zur Fachkräfteeinwanderung und diskutiert das Zuwanderungsmanagement Berliner Institutionen und Akteur*innen. Dabei werden Migrantenorganisationen mit einbezogen und zu Themen rund um Fachkräftezuwanderung beraten, qualifiziert und aktiviert.

    Kontakt

    Zentrum für Bildungs- und Integrationsforschung (ZeBI) e.V.
    Alt-Moabit 60A
    10555 Berlin