Pressemitteilungen
IQ Landesnetzwerk Berlin

20 CHANGE-Klimawandelmentorinnen ausgebildet

... und 20 neue Teilnehmerinnen im 5. Durchgang der Weiterbildung

Sicherheit, Mut, Ideen, neue Hoffnung und Solidarität in Zeiten des Klimawandels
Am 13. August verabschiedeten wir hoch motivierte CHANGE-Klimawandelmentorinnen auf ihren veränderten beruflichen und persönlichen Weg

Sechs Monate lang trafen sich 20 Frauen aus ganz Deutschland mit internationalen Studienabschlüssen wie Umweltmanagement, Agrarwissenschaft, Rechtswissenschaften, Ökotoxikologie, Aquatische Ökologie, Architektur, Internationale Beziehungen, Kommunikation und Daten Marketing, Theater und Regie, Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaften täglich auf der eLearning-Plattform und in den Videokonferenzen.

Die Absolventinnen aus Syrien, Argentinien, Brasilien, Russland Spanien, Kenia, Guatemala usw. diskutierten aktuelle Themen zur Klimakrise und deren Auswirkungen in Deutschland und auf der ganzen Welt. Sie teilten Erfahrungen, Neuigkeiten, reflektierten gemeinsam was die Klimakrise auf der individuellen aber auch globalen Ebene bedeutet.

Abschlussmeeting der Weiterbildung

Sie bereiteten sich persönlich und beruflich auf notwendige Klimawandel-Anpassungsmaßnahmen vor und vernetzten sich dabei mit Frauen aus anderen Bundesländern. Zusammen mit dem CHANGE-Team und externen Expertinnen lernten die Teilnehmerinnen in Workshops relevante Akteure, Organisationen und Unternehmen kennen, die sich für die Eindämmung des Klimawandels einsetzen.
In wöchentlichen eMeetings zum Integrierten Fach- und Sprachlernen verbesserten sie ihr Deutsch und wendeten neu erworbene Fachbegriffe an. In den letzten Wochen der Weiterbildung konzentrierten sie sich auf ihre berufliche Zukunft, lernten beispielsweise grüne Jobbörsen kennen, optimierten ihre Bewerbungsunterlagen oder nahmen individuelle Karrieresprechstunden wahr.

Schon jetzt gibt es Erfolge zu verzeichnen: Von den 20 Teilnehmerinnen sind nur noch 5 Arbeit suchend. So fanden sie beispielsweise als Architektin, Interviewerin, selbstständige Trainerin, Pädagogin oder in anderen Betätigungsfeldern neue Herausforderungen und können die Klimakrise in ihrem jeweiligen Arbeitskontext angehen. Insbesondere haben 5 Teilnehmerinnen anhand von Vorträgen und Workshops Perspektiven aus dem globalen Süden anlässlich der Tagung FiNuT- Frauen in Naturwissenschaft und Technik präsentiert und diskutiert.

NEU: Die Teilnehmerinnen können sich nun auch weiter auf der neu gegründeten Alumni-Plattform zu aktuellen Themen austauschen und ihre Erfahrungen in neuen Jobs oder bei der Arbeitssuche teilen.

Genau einen Monat später, am 13. September, startete der 5. Durchgang der Weiterbildung

20 Akademikerinnen mit unterschiedlichen Studienrichtungen aus 14 Ländern sind voller Vorfreude und Offenheit in 24 Wochen Weiterbildung mit uns gestartet. Sie bringen ihre Lebens- und Arbeitserfahrungen aus unterschiedlichen Regionen der Welt ein (wie Lateinamerika, Osteuropa, Asien oder Afrika) und werden sich, wie schon alle Teilnehmerinnen der vorherigen Durchgänge intensiv über ihre persönlichen Klimabiografien austauschen. Ihre Studienabschlüsse stammen aus internationalen Universitäten, darunter Pakistan, Irak, Republik Korea, Mexiko, Tunesien, Russland, Frankreich. Ihren Lebensmittelpunkt haben sie in unterschiedlichen Regionen Deutschlands und bringen so die klimatischen und klimawandelrelevanten Besonderheiten in die Weiterbildung ein.

 

Das sagen die Teilnehmerinnen über ihre Zeit bei CHANGE

„Das Lernen, das Arbeiten miteinander und der rege Austausch haben mich über die ganzen sechs Monate bereichert und mit neuen Perspektiven und Ansätzen erfüllt. Wir sind alle verschieden und dennoch war es eine solch wertschätzende, respektvolle und aufrichtige gemeinsame Zeit! Dankeschön! Ich habe neue Verbindungen zwischen den einzelnen Bereichen unter der großen Überschrift Klimawandel gezogen. Dieser weite Blick ist es, mit dem ich weiterhin durch das Leben gehen werde.“

„Jetzt nach 6 Monaten sage ich kategorisch: Es war das Beste, was mir hier in Deutschland passiert ist! Ich habe so viel vom CHANGE-Team und all den Spezialistinnen gelernt. Darüber hinaus war der Erfahrungsaustausch mit Frauen aus der ganzen Welt etwas Wertvolles für meine Lebenserfahrung! Zusammen sind wir stark!“

„Der Inhalt der Weiterbildung war insgesamt sehr interessant und in allen Fächern habe ich viel gelernt. Für mich war es sehr hilfreich, mehr über die deutsche Arbeitskultur und die Regeln der Arbeitswelt zu erfahren, weil dieses Thema komplett neu für mich war. Es war auch sehr gut, immer deutschen Unterricht zu haben, meine deutschen Kenntnisse sind jetzt unglaublich viel besser und ich fühle mich sicherer mit der Sprache.“